Burn-out/Prävention

Das Burnout oder auch Erschöpfungs-Syndrom ist eine Störung, die durch permanente Überforderung eintritt. In den letzten Jahren aufgrund von immer stärker werdendem Stress zugenommen hat.

Die Hypnosetherapie ist ein stabilitätsförderndes Verfahren zur Überwindung eines Burnout-Syndroms und kann somit auch  präventiv von großen Nutzen sein. Wirkfaktor ist einerseits eine große spürbare Regenerationswirkung, die dem Wesen der Hypnose zugrunde liegt. Andererseits ist eine tiefe innerpsychische Aufarbeitung möglich.

 

Was sind die typischen Burnout-Symptome?


Wenn Menschen von einem Burnout-Syndrom betroffen sind, geht es fast immer darum, dass das eigene Selbstbewusstsein oder Selbstvertrauen nur durch ein Übermaß an Leistung aufrecht erhalten werden kann. Innerer Stress ist vorprogrammiert. Die Folge ist ein Gefühl des "Ausgebrannt seins".

Bei Einsetzen des Burnout-Syndroms verwandelt sich das überzogene berufliche Engagement, ins Gegenteil. Der Betroffenen sind häufig nicht mehr in der Lage Ihren Beruf auszuüben.

 

  • er leidet unter extremen Konzentrationsstörungen
  • einer depressiven Stimmungslage
  • Schlafstörungen
  • einem Gefühl der Sinnlosigkeit
  • Gereiztheit
  • Explosivität

 

Diese Symptome wiederum führen zu einem noch stärkeren Gefühl von Stress. Der Betroffene befindet sich dadurch in einem Hamsterrad.

Auffällig im Umgang mit anderen Menschen ist das Vermeiden von Kontakten und eine deutlich verringerte Problemlösebereitschaft. Auch körperliche Symptome treten auf wie:

  • körperliche Schmerzen unklarer Ursache
  • Verspannungsgefühle
  • Kopfschmerzen
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Magenbeschwerden unklarer Ursache
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Müdigkeit/ Erschöpfung


Letztlich kommt es zu einer erheblichen Selbstwertstörung. Es ist zu bedenken, dass der Selbstwert zuvor fast ausschließlich durch die eigenen erbrachten Leistungen bezogen worden ist.


Welche Faktoren begünstigen das Burnout-Syndrom?

 

Menschen die für diese Erkrankung anfällig sind reagieren in der Regel auf ein zu viel an Belastung mit noch mehr Engagement. Sie bewerten Fehler als persönliche Niederlage. 
Dabei können Sie sich keine Ruhephasen und stehen permanent unter hohem Leistungsdruck, der sich auch ins private Umfeld mit fortsetzt. Das was vorher mühelos gelungen ist, kann jetzt nicht mehr bewältigt werden.

 

Die häufigsten Faktoren sind:

  • Übermäßiges Arbeiten mit vielen Überstunden und zu wenige Regenerationsphasen
  • Das Gefühl, unersetzbar zu sein
  • Übersteigerte Frustration bei Fehlern und Mißerfolgen
  • Völlige Fixierung auf die Arbeit und dabei Vernachlässigung privater sozialer Kontakte
  • Mobbing
  • Übermäßige Verausgabung in der Arbeit, ohne entsprechende Wertschätzung seitens des Arbeitgers und Mitarbeiter.

 

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG)

hypno-therapie-USP

Ulrike Singer-Platzke
Hermann-Löns-Weg 3
74357 Bönnigheim

 

Busverkehr

Linie 554,574

Haltestellen:

Kirchheimer Str.

Hofener Str.

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel:07143/469196

Handy:015784544265

oder per E-Mail

E-Mail:info@hypno-therapie-usp.com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© heilpraktikerin für psychotherapie (heilpg) ulrike singer-platzke und gesprächstherapie bönnigheim,behandlungsängste, info@hypno-therapie-usp.com,

Anrufen

E-Mail

Anfahrt